Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© elobau Markt | 22 März 2022

elobau richtet seinen Vertrieb neu aus

Mit je einem Vertriebsleiter für die Bereiche mobile Arbeitsmaschinen und Industrieanwendungen stellt der Sensorik- und Bedienelemente-Spezialist elobau aus Leutkirch im Allgäu sich auf weiteres Wachstum ein. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

Christian Jordan verantwortet bereits seit Anfang des Jahres die Position des Vertriebsleiters Off Highway/mobile Arbeitsmaschinen, während Joachim Frommann die Leitung des Vertriebsteams Industrieanwendungen übernommen hat. Beide berichten an Rüdiger Köhler, dem Geschäftsführer bei elobau.

Christian Jordan, der Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Ingolstadt studiert hat, war zunächst einige Jahre bei Continental in Lindau tätig. Bereits seit Ende 2020 wechselte er zu elobau und nahm zuvor die Rolle eines Key-Account-Managers wahr.

Als Maschinenbauingenieur mit zusätzlichem MBA-Abschluss, konnte Joachim Frommann mehrjährige umfangreiche Erfahrungen im Vertrieb bei Uhlmann Pac-Systeme, als auch als Head of Sales bei der Albert Handtmann Maschinenfabrik in Biberach sammeln, bevor er im Januar seine neue Funktion bei elobau antrat.

„elobau hat eine starke Wachstumsphase hinter sich, die eine Neuausrichtung unserer Prozesse und Strukturen erfordert. Die Aufteilung unserer Geschäftstätigkeit in die zwei Bereiche mobile Arbeitsmaschinen und Industrieanwendungen war der erste Schritt auf diesem Weg. Mit der personellen Neuaufstellung des Vertriebs, der zuvor holokratisch organisiert war, folgt nun der zweite Schritt“, sagt Rüdiger Köhler.

In ihren jeweiligen Geschäftsbereichen verantworten Jordan und Frommann in den vier elobau-Produktbereichen Bedienelemente, Füllstandsmessung, Sensorik und Maschinensicherheit jetzt sowohl die operativen Vertriebsaktivitäten als auch die Vertriebsstrategie.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2