Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikael damkier dreamstime.com Markt | 21 März 2022

Vector Informatik erwirbt Gimpel Software LLC

Die Vector Informatik GmbH, ein Unternehmen für die Entwicklung und den Test von Automobilelektronik und softwarebasierten Systemen, hat hundert Prozent der Assets des US-amerikanischen Unternehmens Gimpel Software LLC übernommen. Gimpel Software, mit dem Geschäftsziel gegründet, C-Programmierern das Leben leichter zu machen, ist seit 1985 einer der Pioniere für statische Analysesoftware.

Vector Informatik verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Bereitstellung von dynamischen Testlösungen für eingebettete und verteilte Systeme, die von Low-Level-Unit-Tests bis hin zu Systemtests reichen. Diese Akquisition erweitere das Testportfolio um "PC-lint Plus", eine Lösung für codezentrierte statische Analysen, heißt es in einer Mitteilung.

PC-lint Plus ist eine umfassende statische Analyselösung für C und C++ und wird von Unternehmen weltweit eingesetzt, um Kodierungsrichtlinien für Standards wie MISRA, AUTOSAR und CERT C einzuhalten, Softwaredefekte und Schwachstellen zu identifizieren, potenzielle Fehler zu finden und die Produktivität von Softwareentwicklern zu verbessern. Darüber unterstützt die Übernahme das Engagement von Vector Informatik in Branchen außerhalb des Automobilmarktes.

Die Entwicklung wird von Eric Barton, Global Product Line Director, geleitet, der 2017 mit der Übernahme von Vector Software zu Vector Informatik kam.

„Das Gimpel Entwicklungsteam hat ein Best-in-Class-Produkt entwickelt. Wir freuen uns, in sie zu investieren, um die Fähigkeiten von PC-lint Plus zu erweitern und an der Integration mit anderen Vector Produkten, insbesondere VectorCAST und Squore, zu arbeiten. Es gibt eine große Überschneidung zwischen Gimpel Kunden und VectorCAST Kunden“, sagt Eric Barton.

„Diese Akquisition ist ein weiterer Baustein in der Strategie von Vector, eine umfassende Lösung für den automatisierten Test von eingebetteten und vernetzten Systemen anzubieten. Sie ermöglicht es Vector, eine kombinierte statische und dynamische Analyselösung anzubieten", so Thomas Riegraf, Geschäftsführer von Vector Informatik.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2