Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© scanrail dreamstime.com Markt | 21 März 2022

Grünes Licht für LG Chem Group in Polen

Die Europäische Kommission hat entschieden, dass die polnische Fördermaßnahme in Höhe von 95 Millionen Euro zugunsten der LG Chem Group mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang steht. Mit der Investitionsbeihilfe wird der Ausbau der Produktionsstätte für Batteriezellen für Elektrofahrzeuge von LG Chem in der polnischen Region Dolnośląskie unterstützt.

„Unsere eingehende Untersuchung hat bestätigt, dass die öffentliche Unterstützung Polens in Höhe von 95 Millionen Euro für die Erweiterung der Produktionskapazitäten eines Batteriewerks von LG Chem für Elektrofahrzeuge im Einklang mit unseren Beihilfevorschriften steht. Die Beihilfe wird zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur wirtschaftlichen Entwicklung einer benachteiligten Region beitragen, ohne den Wettbewerb unangemessen zu verzerren", sagt die für Wettbewerbspolitik zuständige Vizepräsidentin der Kommission, Margrethe Vestager.

LG Chem Ltd. ist ein südkoreanisches Chemieunternehmen, das über seine Tochtergesellschaft LG Energy Solution Wrocław in Polen tätig ist. 2017 hatte LG Chem beschlossen, eine Milliarde Euro zu investieren, um seine Produktionskapazitäten für Lithium-Ionen-Zellen, Batteriemodule und Batteriepacks für Elektrofahrzeuge in seinem bestehenden Werk in der polnischen Region Dolnośląskie zu erweitern. Das neue Werk wird voraussichtlich Batterien für mehr als 295 000 Elektrofahrzeuge pro Jahr im Europäischen Wirtschaftsraum liefern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2