Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Elmos Markt | 18 März 2022

Elmos Semiconductor schüttet höhere Dividende aus

Auf Basis der Entwicklung im vergangenen Geschäftsjahr werden Aufsichtsrat und Vorstand eine im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent höhere Dividende von 0,65 Euro je Aktie vorschlagen (Vorjahr: 0,52 Euro je Aktie).

Die Herausforderungen der Halbleiter-Allokation und der Pandemie haben wir sehr gut gemeistert und konnten uns in 2021 über einen dreifachen Rekord bei Umsatz, operativen EBIT und beim Neugeschäft freuen. Neben den operativen Erfolgen konnten wir im vergangenen Jahr auch wichtige strategische Errungenschaften erzielen. Wir haben damit unsere starke Basis für die zukünftige Entwicklung von Elmos weiter gefestigt und sind damit hervorragend auf weiteres Wachstum vorbereitet", so Dr. Arne Schneider, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor SE.

Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet Elmos weiterhin einen Umsatzanstieg von mindestens 15 Prozent auf mehr als 370 Millionen Euro und eine operative EBIT-Marge von 20 Prozent ± 2 Prozent-Punkte vom Umsatz. Die erwartete operative EBIT-Marge für 2022 enthält keine Effekte aus einem möglichen Vollzug des Verkaufs der Elmos Waferfertigung an Silex Microsystems AB. Der Ausbau der Kapazitäten im Testbereich werde auch im laufenden Jahr weiter fortgesetzt und Elmos erwarte daher Investitionen von rund 16 Prozent ± 2 Prozent-Punkte des Umsatzes.

Trotz der weiterhin hohen Investitionen und Entwicklungsaufwendungen für das zukünftige Wachstum rechnet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2022 mit einem positiven, über dem Vorjahr (11,1 Millionen Euro) liegenden operativen bereinigten Free Cashflow. Der Prognose liegt ein Wechselkursverhältnis von 1,15 Euro/US-Dollar zu Grunde.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2