Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IDA Ireland Komponenten | 07 März 2022

Analog Devices investiert 100 Millionen Euro in Europa

Analog Devices plant, in den nächsten drei Jahren 100 Millionen Euro in ADI Catalyst zu investieren, eine über 9.000 Quadratmeter große Anlage auf dem Campus des Unternehmens im Raheen Business Park im irischen Limerick.

Wie die IDA Ireland, die irische Agentur für ausländische Direktinvestitionen mitteilt, werden im Zusammenhang mit dieser Expansion 250 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Geschichte von ADI in Irland geht bis ins Jahr 1976 zurück. Seither hat das Unternehmen in Irland eine Belegschaft von 1.300 Mitarbeitern aufgebaut. Dem Bericht zufolge werden sich die neu geschaffenen Arbeitsplätze vor allem auf die Entwicklung von softwarebasierten Lösungen und KI konzentrieren - mit einem Schwerpunkt auf Bereichen wie Industrie 4.0, nachhaltige Energie, Elektrifizierung von Fahrzeugen und Konnektivität der nächsten Generation.

„ADI Catalyst ist unsere jüngste Investition in die Zukunft der Innovation, nicht nur in Irland oder Europa, sondern weltweit. Es bietet die ideale Umgebung für Experten in ihren Bereichen, um sich zu vernetzen, zusammenzuarbeiten, neue Technologien, Geschäftsmodelle und Ökosysteme zu testen und zu erproben", so Vincent Roche, Präsident und CEO von Analog Devices.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2
Anzeige
Anzeige