Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HIPA Markt | 23 Februar 2022

Nächster Schritt für Bau des BMW-Werks in Debrecen

Das BMW Group Werk im ungarischen Debrecen ist bereit für den nächsten Schritt. Nachdem die Basisinfrastruktur wie öffentliche Versorgungseinrichtungen, Straßen und Parkplätze geschaffen wurden, sei man nun in der Lage, in die nächste Phase des Projekts einzutreten und Gebäude zu realisieren.

Die Investition von über einer Milliarde Euro, mit der mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden sollen, soll eine strategische Einheit des Produktionsnetzwerks der BMW Group bilden. Das Unternehmen plant in Debrecen eine besondere Produktionsstätte, mit der es seine Kunden in Europa und Übersee im Premiumbereich beliefern kann. Die ersten Bautätigkeiten auf dem 400 Hektar großen Gelände haben 2020 begonnen, als nächstes stehen die Arbeiten für das zentrale Bürogebäude, das Schulungszentrum und die Rechenzentren an.

„Mit dem Baubeginn für die nicht-technischen Gebäude treten wir nun in die nächste wichtige Phase ein; denn unser Werk wird von nun an wachsen und die Form unseres zukünftigen Produktionsstandortes annehmen", sagt Hans-Peter Kemser, seit Jahresbeginn 2022 Geschäftsführer des BMW Group Werks Debrecen.

Mit der Errichtung der wichtigsten Technologiegebäude soll in den kommenden Monaten begonnen werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-1
Anzeige
Anzeige