Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Bosch Komponenten | 18 Februar 2022

Bosch informiert über Expansionspläne in Malaysia

Im Sommer 2020 hat Bosch eine Vereinbarung über die Errichtung eines neuen Halbleiter-Testzentrums in Penang unterzeichnet, mit dem Ziel, die Produktion im Jahr 2023 aufzunehmen. Kann der Zeitplan eingehalten werden - gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung? Bosch hat sich jetzt zum zeitlichen Fahrplan geäußert.

In der ursprünglichen Ankündigung der Erweiterung hieß es zunächst, dass das Unternehmen 2021 mit dem Bau beginnen und 2023 die Produktion aufnehmen wolle. Mit dem neuen 14.000 Quadratmeter großen Testzentrum würde das Unternehmen auch 400 neue Arbeitsplätze schaffen. Evertiq hat sich an Bosch gewandt, mit der Frage, wie die Bauarbeiten voranschreiten und ob ein genaueres Datum für den Start in Sicht ist.

Der Bau der Halbleiter-Testanlage laufe derzeit planmäßig und solle in der zweiten Jahreshälfte 2022 abgeschlossen werden, heißt es in einer per E-Mail an Evertiq gesendeten Erklärung von Bosch. Man hoffe, den Betrieb in der neuen Anlage in der ersten Jahreshälfte 2023 aufnehmen zu können.

Malaysia hat jedoch in den vergangenen Wochen einen erneuten Anstieg der COVID-19-Fälle zu verzeichnen. Um die Ausbreitung des Virus zu bekämpfen, wurden immer wieder neue Beschränkungen erlassen. Trotz des jüngsten Anstiegs der Corona-Infektionen hat die dortige Regierung versprochen, die Beschränkungen nicht wieder einzuführen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2