Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© globalfoundries Komponenten | 19 Januar 2022

GF und Dukosi kooperieren bei Batteriemanagement

Der Halbleiterhersteller für Batterie-Management, Dukosi, hat eine Partnerschaft mit GlobalFoundries angekündigt, um leistungsfähige Chips für Elektrofahrzeuge in der Automobilindustrie zu produzieren. Das Unternehmen mit Sitz in Edinburgh in Schottland entwickelt und vermarktet eine neuartige Batteriemanagement-Technologie, die Daten über den Zustand der einzelnen Zellen einer Batterie über das gesamte Batteriepaket hinweg zu übertragen.

Der BMS-Chipsatz von Dukosi ermögliche es den Anbietern, die Batterien in Elektrofahrzeugen neu zu konzipieren und mehr als 95 Prozent der Kabel einzusparen, die derzeit für die Überwachung von Temperatur, Status und Ladezustand der Batteriepacks erforderlich sind. Das neue Design nutzt die Nahfeldkommunikationstechnologie mit einer einzigen Antenne, um Daten direkt in den einzelnen Zellen der Batterie zu überwachen und zu verarbeiten und diese Daten dann drahtlos an das zentrale BMS zu übermitteln. Das vereinfachte Design des Akkupacks spare Gewicht und ermögliche eine höhere Zelldichte, was beides zu einer größeren Reichweite führe, heißt es in einer Mitteilung.  

Die Partnerschaft mit GlobalFoundries wird die Herstellung von Silizium in Produktionsqualität unterstützen, das die strengen Sicherheits- und Zuverlässigkeitsstandards der Endmärkte erfüllt - einschließlich AECQ100 Automotive Grade. Dabei kommt die Auto Pro™ Solution von GF zum Einsatz, eine Plattform mit Funktionen, Kontrollen und Dienstleistungen für die Automobiltechnologie, die sicherstellt, dass die Qualität und Zuverlässigkeit des Siliziums den Anforderungen der Automobilindustrie entspricht.

„Das Batteriemanagement ist für den sicheren und effizienten Betrieb von Batterien unerlässlich. Der Markt verlangt nach einem BMS, das den Platz- und Zuverlässigkeitsanforderungen der Anwendungen gerecht wird. Bislang wurde das Batteriemanagement mit schweren und sperrigen Kabeln realisiert, die alle Zellen mit einem zentralen BMS verbinden", sagt Nat Edington, Chief Executive von Dukosi. 

„GlobalFoundries freut sich, gemeinsam mit Dukosi innovative Lösungen zu entwickeln, die das Batteriemanagement von Elektrofahrzeugen revolutionieren", so Kamal Khouri, Vice President Automotive bei GF.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2