Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Avnet Embedded Embedded | 12 Januar 2022

Neues Design Center für Avnet Embedded in Deggendorf

Avnet Embedded hat zum Jahresbeginn ein neues Design Center in Deggendorf eröffnet. Ziel des Unternehmens sei es, die Design Kompetenz von standardisierten und kundenspezifischen Embedded Produkten weiter zu stärken und auszubauen, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir sehen das Embedded Geschäft als Wachstumsmotor der Zukunft und wollen unseren Erfolg der vergangenen Jahre weiter forcieren. Mit der Eröffnung eines weiteren Design Centers sind wir in der Lage, unsere weltweit wachsende Kundenbasis bei der Realisierung ihrer innovativen Embedded Produkte noch besser zu unterstützen“, sagt Silvano Geissler, Vice President Product Creation, Avnet Embedded. Das Deggendorfer Design Center unterscheidet sich strukturell nicht von den anderen Design Standorten der Avnet Embedded und verfügt über identische Schnittstellen, Tools und Prozesse. Die Schwerpunkte sind sowohl Produkte der Standard Roadmap, also x86 und ARM basierende Computer-On-Module (COMs), als auch davon abgeleitete, kundenspezifische Lösungen. Neben der Embedded Hardware, dem Layout und der Mechanik würden unter anderem auch Themen wie BIOS und Linux eine Rolle spielen. Avnet Embedded setzt auf das Konzept eines virtuellen Design Campuses, der sich logisch aus allen physischen Standorten zusammensetzt. Diese Entwicklungsbereiche befinden sich an den Standorten Stutensee, Freiburg, Neufahrn, Aachen und jetzt auch in Deggendorf. Jeder Standort hat seine Produktschwerpunkte und spielt gleichzeitig eine oder mehrere Rollen als Kompetenzzentrum für die anderen Design Center. Über das Design & Manufacturing Ecosystem von Avnet Embedded werden die unterschiedlichen Entwicklungs- und Fertigungsaspekte miteinander vereint und in digitalen Prozessen abgebildet. Die Embedded Produkte werden in den unternehmenseigenen produziert.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.01.20 15:01 V20.1.11-1