Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IC Insights Design Analysen | 04 Januar 2022

IC Insights zeigt Ranking der globalen Halbleiterunternehmen

17 Halbleiterunternehmen werden in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatz von mehr als 10,0 Milliarden US-Dollar erzielen. Das prognostiziert IC Insights.

Es werde erwartet, dass AMD, NXP und Analog Devices im Jahr 2021 zu den "Megazulieferern" gehören werden. Die 17 Unternehmen, denen für 2021 ein weltweiter Halbleiterumsatz (IC und O S D-optoelektronische, sensorische und Discretes) von mehr als 10,0 Milliarden US-Dollar prognostiziert wird, sind in Abbildung 1 dargestellt. Zu diesen Megazulieferern gehören neun Anbieter mit Hauptsitz in den USA, drei in Europa, zwei in Taiwan und Südkorea und einer in Japan. Die Liste enthält sechs Fabless-Unternehmen (Qualcomm, Nvidia, Broadcom, MediaTek, AMD und Apple) und eine reine Foundry (TSMC). Insgesamt wird erwartet, dass die Umsätze der Megazulieferer im Jahr 2021 gegenüber 2020 um 26 Prozent steigen werden - ein Punkt mehr als der prognostizierte Gesamtanstieg der weltweiten Halbleiterindustrie 2021/2020 von 25 Prozent. Damit der Vergleich der jährlichen Wachstumsraten das tatsächliche Wachstum besser widerspiegelt, sind in den Umsatzzahlen die Halbleiterumsätze der einzelnen Unternehmen aus Übernahmen in den Jahren 2020 und 2021 enthalten, unabhängig davon, wann die Übernahme abgeschlossen wurde. So hat Analog Devices beispielsweise die Übernahme von Maxim am 25. August 2021 offiziell abgeschlossen. IC Insights hat jedoch den Umsatz von Maxim für das Gesamtjahr 2020 in Höhe von 2,354 Milliarden US-Dollar zu den Halbleiterumsätzen von Analog Devices für 2020 addiert, so dass sich ein Gesamtumsatz von 8,127 Milliarden US-Dollar ergibt. Darüber hinaus wurden die Umsätze von Analog Devices im 1. Quartal 21 um 665 Millionen Dollar erhöht, um den Umsatz von Maxim im 1. Quartal 21 zu berücksichtigen. Weitere 720 Millionen Dollar wurden zu den Umsätzen von Analog Devices im zweiten Quartal 21 hinzugefügt, um die Halbleiterumsätze von Maxim in diesem Zeitraum zu berücksichtigen. Da die Übernahme Ende August, also etwa nach zwei Dritteln des dritten Quartals 21, abgeschlossen wurde, wurden die Umsätze von Analog Devices im dritten Quartal 21 um 500 Millionen US-Dollar erhöht. Mit diesen Anpassungen werden die Halbleiterumsätze von Analog Devices für 2021/2020 voraussichtlich um 24 Prozent steigen. Die Wachstumsraten unter den 17 Megasuppliern für 2021 reichen von 65 Prozent bei AMD bis -1 Prozent bei Intel. Vier Unternehmen - AMD, MediaTek, Nvidia und Qualcomm - werden in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatzanstieg von mehr als 50 Prozent verzeichnen. Samsungs Halbleiter-Umsatz wird für 2021 auf fast 83,1 Milliarden US-Dollar prognostiziert, was das Unternehmen zum größten Halbleiterlieferanten in diesem Jahr macht. Angetrieben von einem wiedererstarkten Speichermarkt und relativ schwachen Verkaufsergebnissen von Intel hat Samsung ab dem zweiten Quartal 2021 erneut Intel als führenden Halbleiterhersteller abgelöst (Abbildung 2). Da der DRAM-Markt und der NAND-Flash-Markt im Jahr 2021 ein starkes Wachstum verzeichnen werden, wird für Samsung ein Umsatzanstieg von 34 Prozent in den Jahren 2021/2020 erwartet, so dass das Unternehmen in diesem Jahr einen Vorsprung von 7,5 Milliarden Dollar gegenüber dem zweitplatzierten Intel erreichen wird.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.01.20 15:01 V20.1.11-1