Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Blackstone Resources Markt | 22 Dezember 2021

Blackstone sichert sich 50 Millionen CHF durch Teilverkauf

Die Blackstone Resources AG hat durch einen Teilverkauf einer Tochtergesellschaft im Unternehmenszweig der Edelmetalle CHF 50 Millionen erhalten. Das hat das Unternehmen aus Baar in der Schweiz mitgeteilt.

„Für diesen Verkauf einer Minderheitsbeteiligung konnten wir einen guten Verkaufspreis erzielen und können diese Mittel in unsere weiteren Projekte investieren. Wir werden die Marktpräsenz und die Produktion der Blackstone Technology weiter festigen. Zudem werden wir auch unsere Batteriemetall- und Lithiumprojekte weiter entwickeln und ausbauen “, sagt CEO Ulrich Ernst. Das Know-how zur serienmäßigen Herstellung naturverträglicher Hightech-Batterien der Blackstone Resources AG und ihrer Tochtergesellschaften will das Unternehmen weiter ausbauen. Auch die Produktionsanlage soll umfangreich erweitert werden. Noch im Jahr 2022 werde Blackstone die Produktionskapazität der Gigafabrik Döbeln ausbauen und um den Faktor 10 erhöhen, heißt es weiter. Damit erreiche man eine Dimension von 500 Megawatt-Stunden. Blackstone habe mit der Inbetriebnahme der Serienproduktion in Döbeln zuletzt einen Meilenstein gesetzt. „Wir erzeugen dort in nachhaltiger Serienproduktion bereits besonders leistungsfähige und umweltverträgliche Batteriezellen mit der Blackstone Thick Layer Technology © – also im 3D-Druck“, so Ernst abschließend.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1
Anzeige
Anzeige