Anzeige
Anzeige
© ROHM Semiconductor GmbH Markt | 15 Dezember 2021

ROHM-Gruppe mit neuer Produktionsstätte in Malaysia

ROHM CO., LTD. und ROHM Wako CO., LTD. erweitern ihr Tochterunternehmen, ROHM-Wako Electronics (Malaysia) Sdn. Bhd., um eine neue Produktionsstätte. Ziel ist es, die Produktionskapazität für analoge LSIs und Transistoren zu steigern und so der wachsenden Nachfrage gerecht werden.

Die ROHM-Gruppe arbeitet weiterhin an der Erweiterung der Produktionskapazitäten in ihren eigenen Werken in Japan und Übersee durch den Bau neuer Gebäude und die Modernisierung von Fertigungsmaschinen. Auch RWEM hatte 2016 eine Produktionsstätte errichtet, die im April 2017 in Betrieb genommen wurde, um die Produktionskapazität von diskreten Halbleitern wie Dioden zu steigern. Das neue Gebäude wird auf dem Gelände von RWEM errichtet. Mit diesem Schritt wolle man auf die starke Nachfrage nach Halbleitern reagieren und das standortübergreifende Produktionssystem für analoge LSIs und Transistoren im Einklang mit dem Business Continuity Management fördern. Durch den Bau des neuen Gebäudes wird sich die Gesamtproduktionskapazität von RWEM um etwa das 1,5-fache vergrößern. Der Bau des neuen Gebäudes mit drei Stockwerken und einer Gesamtfläche von 29.580 Quadratmetern soll im Januar 2022 starten und im August 2023 abgeschlossen sein. Das neue Gebäude wird mit verschiedenen energiesparenden Technologien ausgestattet sein, um die Umweltbelastung zu verringern. Die ROHM-Gruppe werde weiterhin die Marktnachfrage beobachten und die Produktionskapazitäten in Übereinstimmung mit dem mittelfristigen Managementplan verstärken, heißt es abschließend.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.06.21 15:19 V20.6.1-1