Anzeige
Anzeige
© Phoenix Contact Markt | 13 Dezember 2021

Renu Electronics & Phoenix Contact stärken Kooperation

Phoenix Contact wird seine Tochtergesellschaft Phoenix Contact HMI IPC Technology mit Sitz in Filderstadt an Renu Electronics Pvt.Ltd., einem weltweiten Hersteller von Industrieelektronik und Fabrikautomationsprodukten, veräußern. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Seit 2008 gehört Phoenix Contact HMI IPC Technology, ehemals Sütron Electronic GmbH, zur Phoenix Contact-Gruppe. Das Kerngeschäft besteht in der Entwicklung und Fertigung von Bedienen & Beobachten-Geräten (HMIs - Human Machine Interfaces), welche einen Bestandteil des Automatisierungsportfolios von Phoenix Contact bilden. Phoenix Contact und Renu Electronics verbindet bereits eine mehr als zehnjährige Zusammenarbeit im Bereich industrieller Automatisierungstechnik. Ein Teil des Portfolios der HMI-Geräte wird bereits seit einigen Jahren durch das indische Unternehmen entwickelt und produziert. Die Übernahme der Phoenix Contact HMI IPC Technology seitens Renu Electronics soll zu einer weiteren Intensivierung der bisherigen Zusammenarbeit führen. „In der Übernahme durch Renu sehen wir Kontinuität im bestehenden Geschäft. Gleichzeitig intensivieren wir unsere langjährige Zusammenarbeit mit unserem strategischen Partner“, sagt Tobias Frank, Business Unit Leiter Automation Systems bei Phoenix Contact. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Übernahme unsere Basis in Europa stärken können. Sie ermöglicht uns exzellente Fertigungs- und Entwicklungskapazitäten in Deutschland, mit denen wir unsere Kunden besser unterstützen können. Wir freuen uns darauf, unsere Geschäftsbeziehungen mit Phoenix Contact und verschiedenen anderen europäischen Kunden von Deutschland aus auszubauen, unterstützt durch unsere Geschäftsaktivitäten in Indien“, ergänzt Ajay Bhagwat, CEO von Renu Electronics Pvt. Ltd. Die aktuelle Produktion von Bedienen & Beobachten-Geräten aus Filderstadt und die dort zurzeit laufenden Entwicklungen würden unverändert durch Renu Electronics fortgeführt. Die Transaktion soll zum Jahresende vollzogen werden. Beide Parteien haben über die finanziellen Modalitäten der Transaktion Stillschweigen vereinbart.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.06.21 15:19 V20.6.1-2