Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 März 2006

Rutronik und Radiant schließen Distributionsabkommen

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH hat mit dem taiwanesischen LCD Hersteller United Radiant Technolgy (URT) einen neuen Partner für seinen jüngst ins Leben gerufenen Bereich Displays & Embedded Boards hinzugewonnen.

Zum 1. Januar 2006 schlossen beide Unternehmen ein Franchiseabkommen für Zentraleuropa mit Deutschland, Österreich, Schweiz, BeNeLux und Frankreich sowie Südeuropa mit Italien und Spanien und ganz Osteuropa. URT rangiert auf Platz vier im taiwanesischen LCD Ranking und gehört damit zu den großen Playern im hart umkämpften LCD Markt. Durch die Partnerschaft mit dem Broadliner RUTRONIK will URT die Penetration des europäischen Marktes entschieden forcieren. Bisher konzentrierte sich der Hersteller in erster Linie auf die Märkte in Asien und den USA, die neue Strategie des LCD Produzenten sieht ein deutlich verstärktes Vertriebsengagement in Europa vor. Für RUTRONIK bedeutet dieses Distributionsabkommen eine synergetische Erweiterung seines Displays&Embedded Boards Produktportfolios. Wie in den drei anderen Bereichen aktive, passive und elektromechanische Bauelemente liegt auch bei Displays&Embedded Boards das Augenmerk auf einem breiten Angebot, um eine herstellerneutrale Beratung des Kunden in Bezug auf sein Applikationsdesign zu ermöglichen. Technisches Bindeglied zu URT ist bei RUTRONIK Michael Marks, Marketing Manager, Displays & Embedded Boards. Er ist als Branchenkenner bereits seit den Anfängen mit URT vertraut und für zahlreiche Designs verantwortlich. URT ist bereits seit 1990 im passiven LCD Bereich etabliert. Das Produktportfolio erstreckt sich von Standard LCD Modulen bis hin zu kundenspezifischen Lösungen (Turn Key Solutions), die den Schwerpunkt des Unternehmens bilden. Der Hersteller wird bereits in einer frühen Entwicklungsphase in das Design-In involviert. Bei den Modulen wird heute hauptsächlich die „State-of-the-Art“ Ausführung in COF (Chip on Film) oder COG (Chip on Glass) gewählt. Ältere Produktionsarten wie COB (Chip on Board), TAB (Tape Automated Bondig) oder SMT (Surface Mount Technology) bietet der Hersteller auf Wunsch ebenfalls. Seit 1995 ist URT ISO 9001 zertifiziert. Weitere Zertifizierungen, wie ISO 9000 und ISO 1400 folgten. Eine stattliche Anzahl von 1.120 Mitarbeitern stellt die strikte Einhaltung der ISO-Normen sicher und steht für kurze Produktionszeiten, konstante Qualität und marktgerechte Preise. Zur Jahrtausendwende fand bei URT ein Paradigmenwechsel statt, der große Investitionen für ergänzende Technolgien, wie DSTN (Double Super Twist), ECB (Electronically Controller Birefringence), CSTN (Colour STN) und SSCT( Surface Stabilized Cholestric Texture), einläutete. Ferner beschäftigt man sich seither mit der Touchpanel-Herstellung.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2