Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Jenoptik Markt | 02 Dezember 2021

Jenoptik stärkt sein Photonik-Geschäft

Jenoptik hat den Erwerb von BG Medical und SwissOptic erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Kauf fokussiert sich Jenoptik weiter auf die Kernkompetenz Photonik und beschleunigt das profitable und nachhaltige Wachstum

Das deutsche Bundeskartellamt hat der Transaktion zugestimmt. Der Kaufpreis liegt bei rund 300 Millionen Euro. Mit dieser strategischen Akquisition stärke Jenoptik das globale und stark wachsende Photonik-Geschäft und baue neben dem starken Halbleiterausrüstungsgeschäft insbesondere das attraktive Medizintechnikgeschäft deutlich aus. Die Akquisition erweitert das globale Produktionsnetzwerk von Jenoptik inklusive moderner Reinraumkapazitäten deutlich. Die Produktionsstätten befinden sich in zwei führenden Photonik-Zentren in Europa (Berlin & Heerbrugg) sowie in China (Wuhan). Mit der Akquisition wird Jenoptik den nachhaltigen Wachstumskurs beschleunigen. Die akquirierten Gesellschaften werden zur Division Light & Optics gehören. Im Geschäftsjahr 2022 wird aus der Akquisition ein Umsatzbeitrag von rund 130 Millionen Euro erwartet. In den kommenden Jahren soll der Umsatz der erworbenen Unternehmen im niedrigen zweistelligen Prozentbereich wachsen und eine attraktive Marge aufweisen, heißt es in einer Mitteilung. Die drei Unternehmen werden ab dem 1. Dezember voll konsolidiert. Die Mitarbeiterzahl des Jenoptik-Konzerns erhöht sich auf rund 4.900. Die Kaufpreiszahlung erfolgt über bestehende Finanzmittel und freie Kreditlinien.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.01.20 15:01 V20.1.11-2