Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© X Fab Komponenten | 24 November 2021

Explosion in X-FAB-Anlage in Texas fordert ein Todesopfer

Die Explosion in der X-FAB Anlage in der Stadt Lubbock im US-Bundesstaat Texas hat ein Todesopfer gefordert. Eine weitere Person sei verletzt worden, berichtet das Nachrichtenportal "Lubbockonline" und beruft sich auf einen Unternehmenssprecher.

Zu der Explosion sei es bei Wartungsarbeiten am deionisierten Wassersystem gekommen, heißt es in einer Erklärung von X-FAB. Die Ursache der Explosion werde noch untersucht, es gebe aber keine Hinweise auf eine noch andauernde Gefahr für die Mitarbeiter oder den Standort. Der Produktionsbetrieb wurde bis zum Abschluss der Untersuchung und der Instandsetzung eingestellt, teilte X-FAB mit. Zwischenzeitlich haben die Angehörigen des Todesopfers rechtliche Schritte gegen das Unternehmen eingeleitet. Dabei geht es offenbar um eine Entschädigungssumme von mehr als einer Million US-Dollar. Die Familie wolle Antworten, so der Anwalt der Kläger in einem Statement.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.11.29 22:48 V19.2.0-2