Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Neumonda GmbH Komponenten | 16 November 2021

Memphis Electronic stellt sich für die Zukunft neu auf

Memphis Electronic GmbH, internationaler Distributor von Speicherprodukten und Hersteller von Speichermodulen, stellt sich nach 30-jährigem Bestehen neu auf, um den steigenden Bedarf von Speicherkomponenten weltweit besser zu adressieren. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Unter der neu gegründeten Holding Neumonda wird Memphis ein Teil des aktuell umfassendsten Portfolios für Speicherprodukte weltweit. Dieses umfasst die Distribution und Herstellung von Speicherchips und -modulen sowie eigene IP im Bereich Applikations-Test-Services für Speicher-Anwendungen über die drei unabhängig am Markt agierenden Unternehmen Memphis Electronic, Intelligent Memory und Neumonda Technology. Realisiert werde das im Rahmen eines Management Buyouts durch den amtierenden Chief Technology Officer Prof. Dr. Peter Pöchmüller - ab sofort CEO und CTO - und den ehemaligen Vorstand Marco Mezger, ab sofort EVP und COO - finanziert durch das auf Technologie-Investments spezialisierte Private Equity Unternehmen Walden International. „Die Pandemie hat die Technisierung in allen Industriezweigen um Jahre beschleunigt und treibt die Nachfrage nach Speicherlösungen weltweit an“, sagt Marco Mezger, COO von Neumonda. „Mithilfe der neuen Unternehmensstruktur schaffen wir eine einzigartige Speicherkompetenz im Markt, die den Bedarf an Speicherkomponenten entlang der gesamten Wertschöpfungskette adressiert.” Unter der Neumonda Holding übernimmt MemphisElectronic die Distribution von spezialisierten Speicherlösungen und erweitert seine Produktpalette kontinuierlich, um Kunden bewährte und neue Speichertechnologien aus einer Hand zu bieten. Intelligent Memory wird als Hersteller das aktuelle DRAM-Portfolio ausbauen und den Bereich NAND-Flashbasierte Lösungen aufbauen, heißt es weiter. Die Produkte werden über ein eigenes, globales Distributionsnetzwerk vertrieben, das aktuell ausgebaut wird. Um der immer größeren Komplexität von Anwendungen wie beispielsweise im Bereich Industrial Internet of Things oder Artificial Intelligence Rechnung zu tragen, werde mit Neumonda Technology ein neues Unternehmen geschaffen, dass Speicheranwendungen auf Applikationsebene testet, validiert und verbessert. Evertiq hatte die Möglichkeit mit COO Marco Mezger zu sprechen, um weitere Einzelheiten über die neue Struktur zu erfahren. In Anbetracht der aktuellen geopolitischen Lage und der Knappheit an Produktionskapazitäten im Halbleiterbereich, wie wird Neumonda - mit seiner Fabless-Struktur - seine Risiken streuen? „Neumonda ist eine Holdinggesellschaft. Memphis Electronic ist ein Distributor mit einem Gesamtportfolio von 20 Herstellerlinien und einer Vielzahl von Speichertechnologien. Intelligent Memory verfügt über eine eigene Fabrik für die Modulproduktion mit verschiedenen Lieferketten für eine breite Palette von Produkten und eine langfristige Geschichte mit einigen der Lieferanten, die bis zu 30 Jahre zurückreicht. Wir werden in der Lage sein, unseren Kunden Alternativen anzubieten, wenn bestimmte Hersteller aufgrund von Engpässen in ihrer Lieferkette Probleme haben, da wir seit langem Zugang zu den meisten Speicherherstellern haben“. Intelligent Memory wird in den Bereich der NAND-Flash-basierten Speicherprodukte expandieren. Dies ist sowohl ein stark umkämpfter Bereich als auch sehr investitionsintensiv. Wie wird sich Neumonda von den anderen Anbietern abheben? „Wir bauen eine strategische Partnerschaft mit führenden SSD-NAND-Flash-Lieferanten auf, die es uns ermöglichen, unsere Produkt-Hardware und -Firmware mit bestimmten Merkmalen anzupassen, um uns von den übrigen Marktteilnehmern abzuheben. Unser Produktportfolio wäre in hohem Maße anpassbar, wettbewerbsfähig und würde unseren Endkunden einen großen Mehrwert bieten." Wie wird sich Neumonda von den anderen Anbietern abheben? „Wir bauen eine strategische Partnerschaft mit führenden SSD-NAND-Flash-Lieferanten auf, die es uns ermöglichen, unsere Produkt-Hardware und -Firmware mit bestimmten Merkmalen anzupassen, um uns von den übrigen Marktteilnehmern abzuheben. Unser Produktportfolio wäre in hohem Maße anpassbar, wettbewerbsfähig und würde unseren Endkunden einen großen Mehrwert bieten." In Ihrer neuen Rolle werden Sie die globale Expansion von Neumonda vorantreiben - wie wird die erste Phase (oder Jahre) dieser Expansion aussehen? „Mit der Gründung der Neumonda-Holding ebnen wir den Weg für das Gedeihen der einzelnen Unternehmen. Memphis Electronic wird seine Linecard mit Anbietern von neuen Speichertechnologien erweitern und weltweit mehr Teammitglieder einstellen. Intelligent Memory wird regionale Hauptquartiere in EMEA und Amerika einrichten und ein globales Vertriebsnetz und Vertreter aufbauen. Bei Neumonda Technology werden wir weiterhin Patente für das Testen auf Anwendungs- und Systemebene anmelden und Testgeräte, Hard- und Software, für uns und unsere Branche entwickeln und bauen".
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.11.22 13:31 V19.1.3-2