Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NI Markt | 03 November 2021

NI erwirbt NH Research

NI hat die Übernahme von NH Research, LLC (NHR) bekannt gegeben, einem Unternehmen im Bereich der Hochleistungstests und -messungen für Elektrofahrzeuge (EV) und Batterien. Die Transaktion wurde bereits Mitte Oktober 2021 abgeschlossen.

Außerdem hat NI bekannt gegeben, dass das Unternehmen vor kurzem eine endgültige Vereinbarung über den Erwerb des Geschäftsbereichs EV Systems der Heinzinger GmbH aus Rosenheim, einem Unternehmen im Bereich Hochstrom- und Hochspannungssysteme, abgeschlossen hat. Der Abschluss dieser Transaktion wird für das erste Quartal 2022 erwartet. Diese Akquisitionen würden das NI-Portfolio in den Bereichen Elektrifizierung, Batterien und nachhaltige Energie erweitern, teilt das Unternehmen mit. NI, NHR und Heinzinger würden sich in hohem Maße bei der Prüfung von Komponenten ergänzen, die in der Automobilindustrie eingesetzt werden, um Innovationen für die Elektrifizierung von Fahrzeugen rasch voranzutreiben. Man sei davon überzeugt, dass die Kombination der Stärken der flexiblen EV-Prüfplattform von NI mit dem Fachwissen dieser Unternehmen im Bereich Stromwandler- und Stromversorgungsprüfsysteme Prüfabläufe optimieren und schnelle Reaktionen auf sich ändernde Prüfanforderungen ermöglichen wird, heißt es weiter. NI finanziert diese beiden Transaktionen durch eine Kombination aus seiner bestehenden revolvierenden Kreditlinie und Barmitteln. Die beiden Transaktionen würden 3 bis 4 Prozent des Gesamtumsatzes von NI im Jahr 2022 ausmachen und sich positiv auf den Gewinn pro Aktie auswirken. Ungefähr 150 Mitarbeiter werden in das Unternehmen übernommen. „Wir investieren weiterhin gezielt dort, wo wir ein hohes Potenzial zur Beschleunigung unseres Wachstums sehen. Der Zuwachs an Fachwissen und komplementären Fähigkeiten dieser beiden führenden Technologieunternehmen wird dazu beitragen, unser Systemangebot für gemeinsame Kunden im schnell wachsenden Bereich der Elektrifizierung zu stärken und zu erweitern", so Eric Starkloff, Präsident und CEO von NI.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.11.29 22:48 V19.2.0-1