Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ek robotics Markt | 15 Oktober 2021

Große Pläne bei ek robotics in Hamburg

ek robotics hat auf der Hamburger Elbinsel Veddel den ersten Spatenstich für ein neues Headquarter gesetzt. Hier entsteht auf einem ca. 17.000 Quadratmeter großen Baufeld der neue Innovations- und Produktionsstandort des Transportrobotik-Unternehmens.

In dem 10.000 Quadratmeter großen Gebäude bietet ek robotics ab 2023 Platz für mindestens 400 Mitarbeitende. „Der Markt wächst und wir mit ihm. Mit unserem neuen und deutlich größeren Hauptquartier wollen wir diesem Wachstum in geeigneter Weise begegnen und unsere weitere Internationalisierung bis hin zum Ausbau einer globalen Präsenz unterstützen“, so Andreas Böttner, CEO von ek robotics. ek robotics will das Gebäude-Ensemble Anfang 2023 beziehen. Es besteht aus einem Bürokomplex mit ca. 7.000 Quadratmetern Fläche auf fünf Etagen sowie einer ca. 3.000 Quadratmeter großen Produktions- und Forschungshalle. „Insbesondere eine größere Produktions- und Testfeldfläche, sowie deutlich mehr Platz für unsere Entwicklungsingenieurinnen und -Ingenieure - das gibt uns die nötigen Freiheiten und Raum, auch künftig die größte Vielfalt an Transportrobotiklösungen für die Intralogistik bieten zu können“, sagt Böttner. Auch die Tochtergesellschaften in Großbritannien und Italien haben kürzlich neue Standorte bezogen. So hat die britische Tochterfirma ihren Standort von Bramley ins zentral gelegene Buckingham verlegt, ein neues Bürogebäude mit angeschossener Werkstatt erworben, sich räumlich von ca. 90 Quadratmeter auf 500 Quadratmeter vergrößert und somit Platz für weitere Mitarbeitende geschaffen. In Italien liegt der Fokus auf der Serienproduktion des VARIO MOVE, weshalb das Unternehmen einen eigenen Standort in Mailand erworben hat. Die über 2000 Quadratmeter große Grundfläche umfasst ein Bürogebäude sowie drei Fertigungs- und Lagerhallen. Auch die tschechische Tochtergesellschaft ist auf Expansionskurs und plant eine Verdreifachung der Produktionskapazitäten.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.11.22 13:31 V19.1.3-1