Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SCHURTER Group Markt | 13 Oktober 2021

Schurter weiht neuen Firmensitz in Luzern ein

Der Neu- und Umbau des Stammsitzes der SCHURTER Gruppe in Luzern ist vollendet. Ein Wachstum am Standort Luzern war mit der aktuellen Gebäudesituation nicht mehr möglich, teilt das Unternehmen mit.

Im Herbst 2018 wurde mit der Planung des Um- und Neubaus des Stammsitzes begonnen. Das Ziel war, nach Erhalt aller Bewilligungen im Januar 2020 mit dem Bau zu starten. Für die Bauphase selbst wurde mit einer Dauer von rund 18 Monaten gerechnet, welche auch eingehalten werden konnte. Der schweizweite Lockdown im Frühling 2020 habe dabei die Arbeiten nicht einmal beeinträchtigt, heißt es weiter. Die Baukosten betragen rund 23 Millionen Euro. Trotz der Bauarbeiten habe die Produktion fortgesetzt werden können. Beim Bau habe man auf energietechnische Optimierungen, etwa bei der Fassadenisolation und der Wärmerückgewinnung gesetzt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2