Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Grafisk Maskinfabrik AS Markt | 07 Oktober 2021

GM kündigt Partnerschaft mit SCIPRIOS an

Der dänische Hersteller von Converting Equipment, GM, hat eine Zusammenarbeit mit der SCIPRIOS GmbH angekündigt, um moderne F&E-Beschichtungslösungen für Forschung und industrielle Produktion in allen Bereichen der gedruckten Elektronik anzubieten.

In den vergangenen zehn Jahren habe GM sein Know-how in der Beschichtungstechnologie eingesetzt, um in den Segmenten Solarzellen und bei anderen funktionalen Materialien zu expandieren. Da die Entwicklung in diesen Märkten weiter zunimmt, steige auch die Nachfrage nach Fachkenntnissen im Umgang mit den empfindlichen Dünnschichten, die in gedruckten Elektronikanwendungen verwendet werden. Einer der ersten Kunden von GM in diesem Bereich war die Solarfabrik der Zukunft (SFF) auf dem Energy Campus in Nürnberg - eine Zusammenarbeit, die noch immer andauert. SCIPRIOS (Science-PrintingSemiconductors) wurde 2018 als Spin-off aus der SFF und dem Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) gegründet. Unter der Leitung von Geschäftsführer Dr. Tobias Stubhan bietet das Technologie-Start-up schlüsselfertige Pilotproduktionslinien für gedruckte Photovoltaik, Strukturierung und komplette Modulprozesse. „Diese nun offizielle Ankündigung unserer Partnerschaft basiert auf einer mehrjährigen Zusammenarbeit", sagt Uffe Nielsen, CEO von GM. „Zu Beginn dieses Jahres haben wir den nächsten Schritt getan und die zweite Generation unserer SOLAR Coating Platform vorgestellt, die gemeinsam mit SCIPRIOS entwickelt wurde. Jetzt weiten wir auch den Vertrieb, die Kundenbetreuung und den Service aus", so Uffe Nielsen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2