Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Landis+Gyr AG Markt | 28 September 2021

Landis+Gyr unterzeichnet Übernahme-Vereinbarung mit Luna

Die Landis+Gyr AG hat eine Vereinbarung über den Erwerb von 100 Prozent der Aktien an Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret A.Ş., mit Hauptsitz im türkischen Izmir unterzeichnet. Der Kaufpreis wird im hohen zweistelligen Millionen Dollar-Bereich angegeben.

Der Abschluss der Transaktion wird für Ende des Kalenderjahres 2021 erwartet und steht unter dem Vorbehalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen. „Der Kauf von Luna bietet eine einmalige Gelegenheit für Landis+Gyr, da es uns die Möglichkeit gibt, unsere Kernkompetenzen im Bereich Smart Metering auszubauen und gleichzeitig unser Angebot an kostengünstigen Lösungen mit etablierten Fertigungskapazitäten in Izmir zu erweitern“, sagt Werner Lieberherr, Chief Executive Officer von Landis+Gyr. Mit einem Umsatz von rund 60 Millionen US-Dollar und mehr als 850 Mitarbeitenden wird die Übernahme von Luna es Landis+Gyr ermöglichen, einen bedeutenden Anteil des türkischen Marktes zu erwerben, wo die Umstellung auf Advanced Metering Infrastructure (AMI) noch nicht begonnen hat, heisst es in einer Pressemitteilung. Derzeit exportiert Luna Produkte in zahlreiche Länder in Afrika, Asien, Europa und Südamerika. Man freue sich, dass man sich nun Landis+Gyr anschließe um weitere Kunden auf ihrem Weg zu einem intelligenteren Stromnetz zu unterstützen, so Mustafa Karabağli, Vorsitzender von Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret A.Ş.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2