Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Hella Markt | 27 September 2021

Faurecia startet öffentliches Übernahmeangebot für Hella

Faurecia hat mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Faurecia Participations GmbH als Bieter die Angebotsunterlage für sein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot in bar für alle ausstehenden Aktien von Hella veröffentlicht.

Aktionäre können demnach in der ersten Annahmefrist die Aktien bis zum 25. Oktober andienen, das schreibt Faurecia in einer Pressemitteilung. Die weitere Frist laufe dann vom 29. Oktober bis 11. November. Wie zuvor angekündigt bietet Faurecia 60,- Euro je Hella-Aktie. Zusätzlich würden Aktionäre die Dividende von 0,96 Euro je Anteil erhalten. Durch den Zusammenschluss von Faurecia und Hella entsteht der weltweit siebtgrößte Automobilzulieferer, der sich auf vier Wachstumsbereiche konzentriert und zwar Elektromobilität, Autonomes Fahren, Cockpit der Zukunft und Lifecycle Value Management. Der Vollzug des Angebots unterliegt noch den üblichen Vollzugsbedingungen. Das Angebot ist nicht an das Erreichen einer Mindestannahmeschwelle gebunden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1