Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Blackstone Resources Markt | 24 September 2021

Blackstone Resources eröffnet neues Entwicklungslabor

Die Blackstone Technology GmbH nimmt als 100-prozentige Tochter der Blackstone Resources AG am neuen Produktionsstandort in Döbeln in Sachsen ein neues Labor für die Qualitätssicherung und die Produktentwicklung in Betrieb. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

„Unsere Kompetenzen im Bereich der Batterietechnologie bauen wir mit diesem Schritt noch weiter aus“, erklärt Serhat Yilmaz, Chief Marketing Officer der Blackstone Technology. „Die Entwicklung, Analyse und Prüfung unserer Pasten, Elektroden und Batteriezellen wird nun unmittelbar auch am Standort erfolgen.“ Das neue Labor in Döbeln sei nahtlos an bestehende Fertigungsprozesse angeschlossen. Innovationen und Weiterentwicklungen der Batterietechnologie könne Blackstone Technology damit besonders zeitnah umsetzen und implementieren. „Unsere Produktreihen werden wir jetzt in noch kürzerer Taktung den wandelnden Anforderungen und Entwicklungen im dynamischen Markt der E-Mobility und Kommunikationsindustrie anpassen“, so Ulrich Ernst, Präsident und CEO der Blackstone Resources AG. „Unser neues Labor kann Schritt halten mit den besten in Europa.“ Die neuen Elektro- und nasschemischen Laborräume sind ein weiterer Baustein für die Industrialisierung von Energiespeichern der nächsten Generation am Standort Döbeln/Sachsen. Der Blackstone Technology GmbH stehen damit umfangreiche Test- und Prüfverfahren für eine konsequente Weiterentwicklung der Batterietechnik und eigener Produkte zur Verfügung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2