Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Volkswagen Komponenten | 22 September 2021

Chip-Mangel führt weiter zur Kurzarbeit bei Volkswagen

Das Volkswagen-Werk in Wolfsburg kann weiterhin nur eingeschränkt Autos vom Band laufen lassen. Auch in der kommenden Woche wird es weiter Kurzarbeit geben. Nach Volkswagen-Angaben ist erneut der Mangel an Mikrochips und Halbleitern die Ursache dafür.

Bis Donnerstag werde lediglich an der Montagelinie 3 in der Frühschicht gearbeitet. Die anderen Bänder würden stillstehen. Momentan fahre man auf Sicht, so ein Sprecher. Die Halbleiter-Komponenten stecken in zahlreichen Elektroniksystemen und sind auch in zahlreichen Volkswagenmodellen an vielen Stellen verbaut. VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch hatte am Rande der Automesse IAA Mobility Anfang September gesagt, dass das Fehlen größerer Mengen von Elektronik-Bauteilen wohl nicht so rasch vorbei sein dürfte.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1