Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Datwyler Markt | 20 September 2021

Dätwyler verkauft Onlinedistributor Reichelt

Dätwyler hat mit Invision einen Vertrag für den Verkauf des Tochterunternehmens Reichelt und den damit verbundenen Gesellschaften unterzeichnet. Mit dem Geschäft wird Dätwyler zum reinen Spezialisten für systemkritische Elastomerkomponenten.

Der Vollzug sei im Verlauf des Herbst vorgesehen, heißt es in einer Mitteilung. In der nun kommenden Phase fokussiere sich Dätwyler auf das organische Wachstum und auf gezielte Akquisitionen zur Stärkung des bestehenden Geschäfts. Als Onlinedistributor von elektronischen Komponenten hat Reichelt 2020 mit 280 Mitarbeitenden einen Umsatz von CHF 188,8 Millionen (ca. 173 Millionen Euro) erwirtschaftet. Der Vollzug des Vertrags bedarf noch der Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen. Über Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Invision mit Sitz in Zug und Düsseldorf verfügt als Beteiligungsgesellschaft über langjährige Investitions- und Managementerfahrung aus mehr als 60 Akquisitionen seit 1997 und will das Potenzial und die Entwicklung von Reichelt zusammen mit dem bestehenden Management weiter mit Kapital und Know-how fördern.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2