Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© x fab Markt | 16 September 2021

Ligentec und X-FAB unterzeichnen Partnerschaftsvertrag

Ligentec und der Spezialhalbleiterhersteller X-FAB Silicon Foundries haben eine strategische Partnerschaft für die Lieferung integrierter photonischer Bauelemente in großem Umfang angekündigt. Photonische integrierte Schaltkreise (PICs) seien im Begriff, die Erfolgsgeschichte der elektronischen integrierten Schaltkreise (ICs) zu wiederholen, heißt es in einer Pressemitteilung.

PICs, die mit Licht statt mit Elektronen arbeiten, würden eine Schlüsselrolle in der zukünftigen Infrastruktur für Kommunikation, Biosensorik und Transport spielen. „Siliziumnitrid bietet eine überragende Leistung bei der Lichtsteuerung in den Chipschaltungen, mit beispiellos niedrigen Ausbreitungsverlusten und einer hohen Leistungsaufnahme", erklärt Michael Zervas, Mitbegründer von Ligentec. Ligentec hat seine eigene, patentierte, verlustarme Siliziumnitrid-Prozesstechnologie in den bestehenden Foundry-Workflow von X-FAB integriert. Dies bedeute, dass Ligentec PICs nun in großen Stückzahlen aus Europa heraus kommerziell verfügbar seien. Dies wiederum sei eine wichtige Voraussetzung für die sichere und unabhängige Versorgung mit den Stückzahlen, die in Bezug auf Sensoren für selbstfahrende Autos, Umweltüberwachung, Quantencomputer und eine Reihe anderer Anwendungen vorgesehen seien. „Der Markt für integrierte Photonik hat ein enormes Potenzial. Wir haben uns mit LIGENTEC zusammengetan, weil das Unternehmen über die höchste Leistung und das ausgereifteste Angebot für passive PICs verfügt", ergänzt Rudi De Winter, CEO von X-FAB.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2