Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Lightning eMotors Markt | 13 September 2021

ABB und Lightning eMotors gehen Partnerschaft bei Ladesystemen ein

Lightning eMotors und ABB haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, um Gleichstrom-Schnellladegeräte für kommerzielle Elektroflottenfahrzeuge anzubieten. Das haben die Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Die DC-Schnellladegeräte mit einer Leistung von 20 kW bis 350 kW werden über Lightning Energy, eine Abteilung von Lightning eMotors mit Sitz im US-Bundesstaat Colorado, erhältlich sein. Als Teil der Vereinbarung wird Lightning Energy die Gleichstrom-Schnellladesysteme von ABB unter der Marke Lightning Energy vertreiben. Die vollständig interoperablen Gleichstrom-Schnellladegeräte, die von ABB entwickelt und gebaut worden sind, sind mit einer Rund-um-die-Uhr-Konnektivität ausgestattet, die eine Kompatibilität mit jedem einzelnen Flottenladesystem ermöglichen, heißt es in einer Mitteilung. „Durch die Zusammenarbeit mit ABB sind wir in der Lage, einige der besten auf dem Markt erhältlichen Ladesysteme für Elektrofahrzeuge anzubieten, die sich hervorragend mit den DC-Schnellladefunktionen der Fahrzeuge von Lightning eMotors kombinieren lassen", sagt Brandon McNeil, Vice President von Lightning Energy. Lightning Energy bietet ein komplettes Paket von Ladelösungen für Flotten an sowie einen vollständigen Ladeservice, bei dem Lightning den gesamten Prozess im Namen des Endnutzers übernimmt und dem Kunden das Laden vor Ort gegen eine geringe monatliche Gebühr ermöglicht. ABB arbeitet mit Fahrzeugherstellern, Ladenetzwerken, Flottenbetreibern und Energieversorgern zusammen, um den Einsatz von Elektrofahrzeugen bei allen Verkehrsträgern zu beschleunigen. Seit dem Markteintritt in die Elektromobilität im Jahr 2010 hat ABB mehr als 400.000 Ladegeräte für Elektrofahrzeuge in mehr als 85 Märkten verkauft.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.11.29 22:48 V19.2.0-1