Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mynaric Markt | 27 Juli 2021

Mynaric unterzeichnet Absichtserklärung für Einstieg in den indischen Luft- und Raumfahrtmarkt

Mynaric hat die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit JR Aerospace bekannt gegeben. Mit diesem Schritt soll der Einstieg in den indischen Luft- und Raumfahrtmarkt beschleunigt werden.

JR Aerospace ist ein neu gegründetes indisches Investitions- und Technologieunternehmen, das bereits über ein entsprechendes Netzwerk im indischen Luft- und Raumfahrtsektor und Verbindungen zu den relevanten Organisationen verfügt. Die Absichtserklärung lege die wesentlichen Bedingungen und Konditionen zu den detaillierten rechtsverbindlichen Vereinbarungen fest, die Mynaric und JR Aerospace nach Unterzeichnung der Absichtserklärung treffen wollen, teilt Mynaric mit. Kern der Absichtserklärung ist eine geplante Vertriebspartnerschaft zwischen den beiden Unternehmen. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Mynaric die Rolle des exklusiven Anbieters von Laserkommunikationstechnologie für JR Aerospace übernehmen, während JR Aerospace neue Geschäftsmöglichkeiten mit kommerziellen Käufern mit Verbindungen nach Indien sowie mit verschiedenen Organisationen der indischen Regierung und darüber hinaus erkennen und erschließen wird. „Indiens Inlandsbedarf nach Breitbandversorgung für Verbraucher durch Satellitenkonstellationen ist enorm. Zudem verfügt das Land über einen aufstrebenden Luft- und Raumfahrtsektor, um kommerziellen und staatlichen Akteuren neue technische Fähigkeiten zur Verfügung zu stellten. In Kombination mit den Auslandsbeziehungen versetzt dies indische Unternehmen in die Lage, nicht nur Dienstleistungen für inländische Nutzer anzubieten, sondern auch andere Märkte in der weiteren Region zu bedienen“, sagt Mynaric-CEO Bulent Altan. Darüber hinaus werde die Partnerschaft auch die technologischen, programmatischen und regulatorischen Anforderungen für den Verkauf von Laserkommunikationsprodukten auf dem indischen Luft- und Raumfahrtmarkt beleuchten. Zudem soll sie Möglichkeiten zur Optimierung der internationalen Lieferkette von Mynaric aufzeigen, um sowohl die zunehmende Serienproduktion von Laserkommunikationsprodukten zu unterstützen als auch den indischen Inlandsmarkt effizienter zu bedienen. Mynarics Bekanntgabe erfolgt kurz nachdem der indische Telekommunikationsminister, Anshu Prakash, mit einer Reihe von internationalen Satellitenbetreibern Gespräche über einen Fahrplan zum Aufbau lokaler Fertigungskapazitäten und eines günstigen regulatorischen Umfelds für Satellitenkonstellationen in einer erdnahen Umlaufbahn geführt hat.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.09.22 15:16 V18.22.22-2