Anzeige
Anzeige
© Jakub Jirsak Dreamstime.com Design Analysen | 14 Juli 2021

Komax erwartet starkes zweites Halbjahr

Die Marktsituation hat sich für die Komax Gruppe im ersten Halbjahr 2021 schrittweise verbessert. Nach einem verhaltenen Start ins Jahr hätten seit Mai die Bestellungen deutlich zugenommen. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Insgesamt wurde in den ersten sechs Monaten ein Bestelleingang von 230,7 Millionen CHF erreicht. Dies entspreche einer Zunahme um 60,4 Prozent gegenüber dem schwachen Vorjahr und einem Anstieg um 11,6 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2019. Komax hatte für 2021 einen Umsatz vorhergesagt, der rund 10 Prozent unter dem Niveau von 2019 (417,8 Millionen CHF) gelegen hatte. Im ersten Halbjahr dürfte sich diese Umsatzprognose bewahrheiten. Aufgrund des hohen Auftragsbestands Mitte des Jahres erwartet Komax in der zweiten Jahreshälfte eine deutliche Umsatzsteigerung. Die Erholung der Automobilindustrie, in der die Komax Gruppe rund 80 Prozent des Umsatzes erzielt, spiegelt sich im Ergebnis des ersten Halbjahres wider. Seit Mai verzeichnet Komax einen starken Anstieg bei den Bestellungen. Zu Jahresmitte summierten sich die Bestellungen auf 230,7 Millionen CHF, was gegenüber 2020 (143,8 Millionen CHF) einer Zunahme um 60,4 Prozent entspricht. Im Vergleich zum aussagekräftigeren ersten Halbjahr 2019 (206,7 Millionen CHF) beträgt das Plus 11,6 Prozent. Da sich die Marktsituation erst im Verlauf des zweiten Quartals deutlich verbesserte, konnte ein großer Teil der eingetroffenen Bestellungen bis zur Jahresmitte noch nicht produziert und ausgeliefert werden. Deshalb werde der Umsatz im ersten Halbjahr wesentlich tiefer ausfallen als der Bestelleingang. Voraussichtlich werde er im Bereich der kommunizierten Umsatzprognose liegen - rund 10 Prozent unter dem Niveau von 2019 als ein Umsatz von 203,3 Millionen CHF erreicht wurde. Der hohe Auftragsbestand lasse darauf schließen, dass im zweiten Halbjahr ein deutlich höherer Umsatz erzielt werden kann als in den ersten sechs Monaten. Unter der Voraussetzung, dass sich die Marktsituation nicht wieder eintrübt, visiert Komax für 2021 nun einen Umsatz im Bereich von 2019 (417,8 Millionen CHF) an.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.07.15 08:57 V18.20.2-2