Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Enics Markt | 24 Juni 2021

Enics treibt Zukunftspläne voran und schafft zahlreiche neue Arbeitsplätze

Enics setzt seine "Build the Future“-Strategie zur Entwicklung des Unternehmens zu einem Komplettdienstleister fort. Um dies zu ermöglichen, stellt Enics in den nächsten Jahren intensiv Personal in Finnland und Schweden ein.

Die Wachstumsstrategie von Enics zielt darauf ab, das Unternehmen in die Ein-Milliarden-Euro-Klasse zu bringen. Dazu würden die Leistungen erweitert, um den gesamten Lebenszyklus der elektronischen Produkte der Kunden zu unterstützen. Vom Design und Prototyping über die Großserienfertigung bis hin zur Reparatur und Wartung eines gesamten Produkts, heißt es in einer Pressemitteilung. „Während Enics bisher Experte für die Elektronikfertigung war, bietet unsere Zukunft hervorragende Möglichkeiten als kompletter Elektronikdienstleister, der unseren Kunden die Möglichkeit gibt, unser Know-how und unsere effizienten Lieferketten noch stärker zu nutzen", sagt Kristian Federley, Chief Technology Officer von Enics. „Im Moment zeigt sich diese Entwicklung vor allem in unserem globalen Engineering Hub in Oulu in Finnland und dem Fertigungsstandort im schwedischen Västerås, wo mehrere Experten eingestellt werden. Enics Oulu Engineering Hub ist bereits das Zentrum für unseren Produkt- und Testentwicklungs-Service und entwickelt sich im Bereich Elektronikdesign weiter. In den kommenden Jahren stellen wir 40 neue Design-Ingenieure für das Oulu Engineering Team ein und machen es zu einem bedeutenden Elektronik-Test- und Designzentrum. Enics Västerås wird im kommenden Jahr zu unserem After-Sales-Center in Europa ausgebaut. Um dies zu ermöglichen, werden die bestehenden Kapazitäten in Enics Västerås durch die Einstellung von bis zu 30 neuen Mitarbeitern verstärkt. Das Enics Oulu Test and Design Center hat derzeit ein Team von 21 Ingenieuren, die sich auf die Testentwicklung und das Design von schlüsselfertigen Elektronikprodukten konzentrieren. In den kommenden drei bis vier Jahren wird Enics Oulu zu einem Kompetenzzentrum für Elektronikdesign und Testentwicklung mit 60 Ingenieuren und Spezialisten heranwachsen, heißt es in der Pressemitteilung. Enics Västerås verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Elektronikfertigung und im After-Sales-Service. In Zukunft werden die Kompetenzen von Enics Västerås vor allem in den Bereichen Elektronikdesign, Prototyping für die Montage komplexer Systeme und die Einführung neuer Produkte (NPI) erweitert. Das Wachstum von Enics in den nordischen Ländern bilde die Grundlage für die nächsten Entwicklungsschritte in Mitteleuropa und Asien.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1