Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikael damkier dreamstime.com Komponenten | 15 Juni 2021

Magnachip bestätigt den Erhalt eines unaufgeforderten Angebots

Magnachip Semiconductor, Spezialist für Display- und Stromversorgungslösungen, bestätigte den Erhalt eines unaufgeforderten Angebots von Cornucopia Investment Partners im eigenen Namen und im Namen einer Investorengruppe.

Zu dieser Gruppe gehören Finanzsponsoren unter der Leitung von Herrn Tim Crown, Yango Financial Holdings, Sino-Rock Investment Management Company Limited und Lombarda China Fund. Die Gruppe schlägt vor, alle ausstehenden Stammaktien von Magnachip mit einem Nennwert von 0,01 USD pro Aktie für USD 35,00 pro Aktie in bar zu erwerben. Wie bereits angekündigt, hat Magnachip am 25. März 2021 eine Vereinbarung und einen Fusionsplan mit South Dearborn Limited, einer auf den Cayman Islands gegründeten, befreiten Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die von einer Tochtergesellschaft von Wise Road Capital LTD und Michigan Merger Sub Inc. gegründet wurde, abgeschlossen. Der Verwaltungsrat von Magnachip wird in Absprache mit seinen Rechts- und Finanzberatern den Vorschlag sorgfältig prüfen. Magnachip habe das Recht, an Diskussionen mit Cornucopia im Zusammenhang mit dem Angebot teilzunehmen, um festzustellen, ob dies ein besseres Angebot darstellt, so eine Pressemitteilung. Magnachip unterliegt weiterhin dem Fusionsvertrag und der Verwaltungsrat hat seine Empfehlung, dass die Aktionäre von Magnachip für den Vorschlag zur Annahme des Fusionsvertrags und zur Genehmigung der Fusion mit „FOR“ stimmen, nicht geändert.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2