Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© guido vrola dreamstime.com Markt | 09 Juni 2021

Hellmann Contract Logistics baut Distributionszentrum für TTI

Hellmann Worldwide Logistics investiert EUR 28 Mio. am Flughafen Auckland, um einen neuen 19.200 Quadratmeter großen Lagerkomplex für den internationalen Hersteller von Elektronik-Bauteilen Techtronic Industries (TTI) zu errichten.

Das Warehouse soll im Juli 2021 in Betrieb genommen werden und befindet sich direkt am Flughafen Auckland, so eine Pressemitteilung. Grant Edhouse, Chief Financial Officer und Chief Operating Officer von TTI Australien und Neuseeland, unterstreicht die Bedeutung des neuen Warehouses für die anhaltende Expansion seines Unternehmens in Neuseeland. "Wir brauchten eine neue Anlage mit einer langfristig ausgelegten Infrastruktur für die Kontaktlogistik, um unser zukünftiges Wachstum zu unterstützen. Die erweiterte Kapazität sowie die betriebliche Effizienz und Flexibilität des Komplexes wurde speziell entwickelt, um die langfristigen Anforderungen von TTI nachhaltig zu erfüllen. Durch die Konsolidierung unserer Aktivitäten in dem neuen Gebäudekomplex können wir unsere Lieferketten optimieren und zukunftssicher aufstellen, was letztendlich unseren Handelspartnern und den Endverbrauchern zugutekommt", fährt Edhouse fort. "Das neue Warehouse ist auch ein großartiges Beispiel dafür, wie man eine wirklich innovative Architektur innerhalb eines funktionalen Industriegebäudes integrieren kann." "Eines der Hauptziele der globalen Wachstumsstrategie von Hellmann ist der weitere Ausbau des Produktsegments Kontraktlogistik. Die Investition in Neuseeland unterstreicht die strategische Bedeutung der Kontraktlogistik für den Gesamtkonzern und ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, unsere Marktposition weltweit zu stärken", sagt Volker Sauerborn, Chief Operating Officer Contract Logistics, Hellmann Worldwide Logistics.
Weitere Nachrichten
2021.07.15 08:57 V18.20.2-1