Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andreypopov dreamstime.com Markt | 27 Mai 2021

VIA optronics kündigt Übernahme von Germaneers an

Die VIA optronics AG hat den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung bekanntgegeben, nach der VIA die Germaneers GmbH übernehmen wird. Germaneers habe bereits Lösungen für eine Reihe namhafter High-End-Erstausrüster (OEMs) geliefert, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir freuen uns, unsere erste Akquisition als börsennotiertes Unternehmen bekannt geben zu können. Wir folgen damit unserer Strategie, kleinere High-Tech-Firmen mit spezifischem Know-how und Expertise zu erwerben, die unsere eigenen Fähigkeiten ergänzen und den Ausbau unserer F&E-Organisation vorantreiben", sagt Jürgen Eichner, CEO und Gründer von VIA. „Zusammen mit Germaneers können wir technologisch hochwertige Cockpit-Integrationen mit anspruchsvollen Benutzeroberflächen, Kamera-Integration für Surround View oder Spiegelersatz und Touch-Funktionen liefern". Germaneers und VIA optronics arbeiten bereits seit mehr als zwei Jahren erfolgreich zusammen und bieten innovative Cockpit-Lösungen an. Auto-OEMs nutzen die Dienstleistungen von Germaneers bereits in der frühesten Phase der Fahrzeugentwicklung für Design, Systementwicklung und Prototyping. Die Technologien von Germaneers ermöglichten neue Anwendungsfälle, die in den Innenraum-Bedienfeldern deutscher und europäischer Premiummarken im Automobilbereich zu finden sind. „Wir verfügen über umfassende Kompetenzen und Know-how im Automobilmarkt und bieten hervorragende Lösungen, hatten aber bisher nur einen begrenzten Kundenstamm", sagt Sebastian Schnabel, Mitgründer und Geschäftsführer von Germaneers. „Mit VIA gewinnen wir nun globale Größe und, was am wertvollsten ist, einen zuverlässigen Partner".
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.09.20 15:21 V18.22.20-1