Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alphaspirit dreamstime.com Markt | 26 Mai 2021

TWAICE Batterie-Analytik sammelt in Serie-B-Runde 26 Millionen US-Dollar ein

Die jüngste Investitionsrunde wird von Energize Ventures aus Chicago angeführt. Aufgrund der starken Entwicklung der Firma habe sich der Investor zum ersten Mal an einem Softwareunternehmen im Batteriebereich beteiligt, heißt es in einer Mitteilung.

TWAICE nutzt die Finanzmittel, um die Expansion in internationale Elektrofahrzeug- und Energiemärkte weiter voranzutreiben. Alle Bestandsinvestoren haben ihre Einlagen in der aktuellen Runde erhöht - die Gesamtfinanzierung von TWAICE beläuft sich nun auf 45 Millionen US-Dollar. Die Mittel sollen für den Ausbau der Kernkompetenzen, wie beispielsweise der Analytikplattform, sowie für die internationale Expansion genutzt werden. „Wir haben stark in unsere Batterieanalytik-Software investiert, um die Herausforderungen im Batterielebenszyklus zu adressieren. Unser Lösungsportfolio wird von führenden Akteuren der Mobilitäts- und Energiebranche in der Entwicklung, im Betrieb und in der Zweitnutzung angewendet“, so TWAICE Co-CEO Michael Baumann. Die Nachfrage nach leistungsstarken Batterien habe in den vergangenen Monaten einen regelrechten Boom erlebt: Automobilhersteller auf der ganzen Welt kündigten die Einführung von vollelektrischen Produktpaletten an. Die TWAICE-Lösungen beschleunigen nach eigenen Angaben die Entwicklung von Batterien und steigern den Gewinn bei niedrigerem Risiko für Hersteller und Betreiber. „Wir wollen die rasante weltweite Elektrifizierung nutzen, um in den Schlüsselmärkten zu wachsen. Nordamerika ist der logische nächste Schritt. Energize sind mit ihrem beeindruckenden Portfolio an Mobilitäts- und Energieunternehmen und starken Präsenz in den Vereinigten Staaten der ideale Partner“, so Stephan Rohr, Co-CEO von TWAICE. „Jahrelang haben wir den Markt für Energiespeicher genaustens beobachtet und festgestellt, dass Softwarelösungen entscheidend sein werden, um die Batterieindustrie skalierbar zu machen – egal, ob es sich um Batterien in Elektrofahrzeugen oder im Stromnetz handelt“, sagt Tyler Lancaster, Principal bei Energize Ventures. Man erwarte eine starke Nachfrage nach der firmeneigenen Batterie-Analytikplattform. Zu den Kunden von TWAICE gehören die Automobilhersteller Audi, Daimler und Hero Motors sowie Energieunternehmen wie Verbund. TWAICE bietet über sein Partnernetzwerk
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.09.20 15:21 V18.22.20-2