Anzeige
Anzeige
© Renesas Komponenten | 25 Mai 2021

Renesas rechnet die Kosten des Fabrikbrandes in Naka ab

Renesas hat nun die Gesamtkosten des Brandes im N3-Gebäude (300-mm-Linie) des Werks in Naka am 19. März 2021 bekanntgegeben. Das japanische Unternehmen geht davon aus, dass ca. JPY 23,9 Mrd. (ca. EUR 180 Mio. EUR) vom Betriebsgewinn abgezogen werden müssen.

Laut Renesas umfasst dieser Verlust Betriebsverluste, Lagerentsorgung sowie Kosten für Wiederherstellung und Reparatur. Das Unternehmen hat diese finanziellen Auswirkungen bereits in die konsolidierten Finanzprognosen für das am 30. Juni 2021 endende Halbjahr aufgenommen und geht davon aus, dass diese unverändert bleiben werden. Während einer Pressekonferenz Ende April erklärte das Management von Renesas, dass mit einer Produktionskapazität von 100 Prozent bis Ende Mai gerechnet werden kann.
Weitere Nachrichten
2021.05.27 14:20 V18.18.11-1