Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IC Insights Komponenten | 07 Mai 2021

Kann Samsung im 2Q/2021 Top-Spot zurückerobern?

Die schwache Leistung von Intel und die steigende DRAM-Marktprognose werden Samsung an die Spitze bringen, prognostiziert der Marktforscher IC Insights.

Intel war von 1993 bis 2016 der weltweit führende Halbleiterhersteller. Nach fast einem Vierteljahrhundert sah die Halbleiterindustrie jedoch ab 2017 einen neuen Top-Spieler: Samsung verdrängte Intel vom Spitzenplatz. Dies war nicht nur für Samsung ein Meilenstein, sondern auch für alle anderen konkurrierenden Halbleiterhersteller, die jahrelang versucht hatten, Intel als weltweit größten Anbieter zu verdrängen. Samsung konnte diese Spitzenposition für sechs Quartale halten, bevor der Speichermarkt Ende 2018 zusammenbrach und Intel im vierten Quartal 18 erneut zum führenden IC-Anbieter wurde. Der Einbruch des Speichermarktes war Ende 2018 und Anfang 2019 so stark, dass Samsung (17% mehr Umsatz im 3Q/18 als Intel) ein halbes Jahr später 18% weniger Umsatz als Intel verbuchte. Der Umsatz von Intel erholte sich in der zweiten Jahreshälfte 2019, blieb jedoch in 2020 weitgehend unverändert. Über einen Zeitraum von 10 Quartalen (4Q/18-1Q/21) blieb Intel der führende Anbieter. Inzwischen sind die Halbleiterverkäufe von Samsung langsam wieder angestiegen. Aufgrund des wiederauflebenden Speichermarktes und der relativ flachen Verkaufsergebnisse von Intel geht IC Insights davon aus, dass Samsung ab dem zweiten Quartal 21 erneut Intel als führenden Halbleiterhersteller ablösen wird. Darüber hinaus geht Intel davon aus, dass der Umsatz im Gesamtjahr 2021 im Vergleich zu 2020 um 1% zurückgehen wird.
Weitere Informationen können bei © IC Insights eingesehen werden.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.09.20 15:21 V18.22.20-1