Anzeige
Anzeige
© Carl Zeiss Jena GmbH Markt | 21 April 2021

Neuer Geschäftsführer bei der Carl Zeiss Jena GmbH

Ab 1. August 2021 übernimmt Dr. Stefan Häberle den Vorsitz der Geschäftsführung der Carl Zeiss Jena GmbH und folgt damit auf Hellmuth Aeugle, der in den Ruhestand geht.

Häberle ist damit gemeinsam mit Dr. Bernhardt Ohnesorge für die Leitung der Carl Zeiss Jena GmbH verantwortlich. Das Unternehmen ist die zentrale Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Nach seiner Tätigkeit als Strategieberater bei der Boston Consulting Group kam Dr. Stefan Häberle 2012 zu ZEISS und war zuletzt für das Supply Chain Management der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) verantwortlich. In dieser Rolle hat er die erfolgreiche EUV-Markteinführung maßgeblich unterstützt, heisst es in einer Unternehmensmitteilung. „Wir bedanken uns bei Hellmuth Aeugle, der ZEISS als Unternehmen mit seiner strategischen Arbeit und seinem außerordentlichen Einsatz nahezu ein halbes Jahrhundert maßgeblich mitgeprägt und erfolgreich weiterentwickelt hat“, sagt Dr. Markus Weber, Mitglied im ZEISS Vorstand und Leiter der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology, und ergänzt: „Wir freuen uns, dass mit Stefan Häberle ein erfahrener ZEISS Manager die Leitung der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen übernimmt. Auch in seiner neuen Funktion wünschen wir ihm viel Erfolg und eine glückliche Hand.“
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.07.15 08:57 V18.20.2-2