Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© FANUC (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 12 April 2021

Fanuc investiert in Vorchdorf

Der japanische Spezialist für Industrieroboter FANUC errichtet in Vorchdorf (Oberösterreich) eine neue Vertriebs- und Serviceniederlassung für ganz Österreich.

Die Fertigstellung des Projektes ist bis Sommer 2022 geplant, schreibt der ABA – Invest in Austria, die Betriebsansiedlungsagentur der österreichischen Standortagentur Austrian Business Agency (ABA). „Aufgrund der zentralen oberösterreichischen Lage mit sehr guter Infrastruktur wurde der Standort in Vorchdorf ausgewählt", so Thomas Eder, Österreich-Geschäftsführer von Fanuc anlässlich des Spatenstichs. Ziel ist es, am Standort die Mitarbeiteranzahl mittelfristig zu verdoppeln. Kunden von Fanuc seien primär im Bereich der Roboter Applikationen, des CNC-Marktes und des Metall- und Formenbaus tätig.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.05.12 10:24 V18.17.4-1