Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ROHM Semiconductor Inc. Komponenten | 19 März 2021

ROHM und Sanden Huayu Hold eröffnen gemeinsames Technologielabor

ROHM und Sanden Huayu Automotive Air-Conditioning Co., Ltd, einer der größten Hersteller von Automobil-Klimaanlagen in China, eröffnen ein gemeinsames technisches Labor am Hauptsitz von Sanden Huayu in Shanghai, China.

ROHM und Sanden Huayu entwickeln bereits seit 2018 gemeinsam Automobil-anwendungen, die mit Leistungsbauelementen wie den IGBTs von ROHM ausgestattet sind. Als Folge dieser Kooperation werden seit Oktober 2020 elektrische Kompressoren mit ROHMs IGBT-Leistungshalbleitern und Peripheriekomponenten in Serie produziert. Das neue gemeinsame technische Labor verfügt über Equipment zur Evaluierung von Bauelementen und Anwendungen für die Automobilindustrie, vor allem Automobil-Klimaanlagen, so eine Pressemitteilung. In Zukunft wollen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit weiter vertiefen und die Entwicklung innovativer Lösungen beschleunigen. Dazu evaluieren sie die Leistungshalbleiter von ROHM in Kombination mit „Intelligent Power Module“-Lösungen, die Treiber-ICs mit Peripheriekomponenten kombinieren. Yao Yi, Assistent der Geschäftsführung, Chefingenieur und Direktor des technischen Zentrums, Sanden Huayu Automotive Air-Conditioning Co., Ltd.: „Wir haben unsere Zusammenarbeit mit ROHM, einem führenden Hersteller von Halbleitern, der seit 2018 Leistungshalbleiter im Programm hat, weiter ausgebaut. Nach über zwei Jahren des technischen Austauschs freuen wir uns, dieses Jahr die erfolgreiche Entwicklung und Massenproduktion von Automobilanwendungen mit IGBT-Bauelementen bekannt geben zu können. Die Eröffnung des gemeinsamen Labors ist ein Beweis für die sich vertiefende Beziehung zwischen unseren beiden Unternehmen. Wir freuen uns auf weitere technische Unterstützung durch das umfangreich ausgestattete neue Labor.“ Dr. Kazuhide Ino, Senior Corporate Officer und CSO, ROHM Co., Ltd.: “Wir freuen uns, dass wir mit Sanden Huayu, einem führenden Hersteller von Automobil-Klimaanlagen, ein gemeinsames Labor eröffnet haben. ROHM entwickelt fortschrittliche Leistungsbauelemente in einer Reihe von Bereichen, von Silizium-Leistungsbauelementen (IGBTs, MOSFETs) bis hin zu SiC-Leistungshalbleitern. Das Unternehmen verfügt über eine beachtliche Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung von Stromversorgungslösungen, die Peripheriekomponenten wie Treiber-ICs kombinieren. Durch dieses gemeinsame Labor werden wir unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit vertiefen und mit Stromversorgungslösungen, die sowohl den Kundenbedürfnissen als auch den Markttrends entsprechen, zur technischen Innovation im Automobilsektor beitragen.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.04.15 09:56 V18.15.43-1