Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NXP Komponenten | 12 März 2021

NXP nimmt den Betrieb in den Einrichtungen in Austin, Texas, wieder auf

NXP hat nach dem schweren Wintersturm und den entsprechenden weitvreichenden Störungen von Gas, Strom und Wasser, die kürzlich in ganz Texas aufgetreten sind, den Betrieb in seinen Produktionsstätten in Austin, Texas, wieder aufgenommen.

Der Sturm (und das Abschalten der Strom-und Wasserversorgung) beschädigten die beiden Wafer-Produktionsstätten von NXP in Austin und machten eine vollständige Abschaltung (am 15. Februar) notwendig. Die Versorgung der betroffenen Einrichtungen wurde wiederhergestellt, und die Reinraumumgebung wurde am 27. Februar als sicher für die Rückkehr des Personals eingestuft. Seitdem reparieren NXP-Teams vor Ort Schäden, bewerten betroffene Systeme und führen Neukalibrierungen der Geräte durch. Das Personal evaluiert derzeit die Work in Process (WIP) auf Waferebene, um eine angemessene Produktqualität sicherzustellen. Aufgrund von Sturmschäden, und dem Ausfall der Wasser- und Stromversorgung, sowie dem laufenden Neustart der Produktion ist in den beiden in Austin ansässigen Waferfabriken von NXP bislang etwa ein Monat Waferproduktion verloren gegangen. Kurt Sievers, President und CEO von NXP, kommentierte in einer Pressemitteilung: „Die Wetterbedingungen und Betriebsstörungen, die der Bundesstaat Texas im letzten Monat erlebt hat, waren wirklich beispiellos. Wir freuen uns, dass unsere Werke in Austin nun wieder in Betrieb genommen werden, und wir machen solide Fortschritte bei unserem Sanierungsplan, mit dem die Waferfabriken wieder auf das Produktionsniveau vor dem Sturm gebracht werden sollen. Wir wissen, dass sich Lieferunterbrechungen auf unsere Kunden auswirken können, und arbeiten daran, die volle Produktion zu erreichen und gleichzeitig die Qualität für diese komplexen Herstellungsprozesse aufrechtzuerhalten. Wir versorgen betroffene Kunden weiterhin regelmäßig mit Updates und arbeiten unermüdlich daran, mögliche Störungen zu minimieren.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.04.15 09:56 V18.15.43-1