Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple Inc. Markt | 10 März 2021

Apple investiert über 1 Mrd. EUR in München

Apple wird München zu seinem europäischen Silicon Design Center machen und Hunderte neuer Mitarbeiter einstellen. Zudem soll ein neue Forschungseinrichtung mit Schwerpunkt auf Konnektivität und drahtlosen Technologien errichtet werden.

München ist bereits Apples größter Engineering-Hub in Europa. Nahezu 1.500 Ingenieure aus 40 Ländern arbeiten in verschiedenen Bereichen, darunter Power-Management-Design, Anwendungsprozessoren und drahtlose Technologien. Die Expansion in München wird zusammen mit zusätzlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung allein in den nächsten drei Jahren 1 Milliarde Euro übersteigen. "Ich könnte nicht aufgeregter sein für alles, was unsere Münchner Ingenieurteams entdecken werden - von der Erforschung der neuen Grenzen der 5G-Technologie bis zu einer neuen Generation von Technologien, die der Welt Leistung, Geschwindigkeit und Konnektivität verleihen", sagte Tim Cook, Apple CEO, in einer Pressemitteilung. "München ist seit vier Jahrzehnten die Heimat von Apple. Wir sind dieser Community und Deutschland dankbar, dass sie Teil unserer Reise sind." Apple plant, Ende 2022 mit dem Umzug in das neue Gebäude zu beginnen. Im Jahr 2015 eröffnete Apple sein bayerisches Design Center, das auf mehr als 350 Ingenieure angewachsen ist. 2019 fügte das Unternehmen Engineering-Standorte in Nabern und Kirchheim unter Teck, hinzu. Heute befindet sich etwa die Hälfte des weltweiten Power-Management-Designteams von Apple in Deutschland.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2