Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Renesas Electronics Komponenten | 16 Februar 2021

Renesas nimmt die Produktion im Werk Naka Schritt für Schritt wieder auf

Am 13. Februar ereignete sich an der Küste der japanischen Präfektur Fukushima ein Erdbeben. Renesas entschied den Betrieb in seiner Fabrik in Naka einzustellen, um mögliche Schäden zu untersuchen. Die Anlage ist jetzt wieder in Betrieb, zumindest teilweise.

Renesas gab in einem Update bekannt, dass die Waferversorgung am 15. Februar wieder aufgenommen wurde und ab heute, dem 16. Februar, die Front-End-Herstellungsprozesse im Reinraum wieder aufgenommen werden. Das Unternehmen wird die Produktion der Front-End-Herstellungsprozesse Schritt für Schritt wieder aufnehmen und erwartet, dass in etwa einer Woche die volle Produktionskapazität in der Naka-Fabrik (Wafer-Input-Basis) erreicht wird. Das japanische Unternehmen gibt zudem an, bis zum 15. Februar keine Berichte über die mögliche Schäden in der Lieferkette erhalten zu haben. Das schliesse Lieferanten und Partnerunternehmen ein.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.05.12 10:24 V18.17.4-1