Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CeoTronics Markt | 29 Dezember 2020

Ceotronics vermeldet ein Plus von 30% beim Konzernumsatz

Die CeoTronics AG Audio Video Data Communication hat im Berichtszeitraum vom 1. Juni 2020 bis 30. November 2020 nach vorläufigen Zahlen einen Konzernumsatz von ca. € 14,2 Mio. erreicht.

Damit hat die CeoTronics AG den Vorjahreswert von T€ 10,9 Mio. (damals +43,9%) abermals um deutliche ca. 30,4% übertroffen und einen neuen Halbjahresrekord erzielt. Der konsolidierte Auftragsbestand zum 30. November 2020 reduzierte sich zum Rekordniveau des Vorjahres um ca. 13,2% auf ca. € 20,1 Mio. Der durchschnittliche Auftragsbestand der letzten fünf Halbjahresstichtage beläuft sich auf € 12,7 Mio. Somit liegt der aktuelle Auftragsbestand ca. 58,3% über dem 5-Jahres-Durchschnitt. Endgültige und detaillierte Halbjahreszahlen werden nach Feststellung, voraussichtlich am 29. Januar 2021, mit dem Halbjahresfinanzbericht 2020/2021 veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt ist auch eine genauere Einschätzung hinsichtlich der Umsatz- und Ergebnisprognose zum 31. Mai 2021 möglich. „Das Kalenderjahr 2020 ist für die CeoTronics AG trotz der negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sehr erfolgreich verlaufen. Wir arbeiten daran, dass wir auch zukünftig die Störungen in den Lieferketten kompensieren können, dass wir trotz der pandemie-bedingten Restriktionen Wege finden, mit unseren Geschäftspartnern in Kontakt zu bleiben und dass sich im CeoTronics-Konzern keine COVID-19-Infektionen verbreiten werden.“ teilte der Vorstand Thomas H. Günther mit.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.04.15 09:56 V18.15.43-1