Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Ryder Industries Markt | 06 November 2020

Ryder verdoppelt Produktionsfläche in China

Trotz Corona-Pandemie bereitet sich Ryder Industries auf eine Expansion vor. Das Unternehmen hat damit begonnen, seinen chinesischen Standort in Xinfeng um zwei neue Gebäude zu erweitern und die gesamte Technologie zu modernisieren.

Ryder hatte bereits Ende September den ersten Spatenstich für zwei neue Gebäude vorgenommen. Das Erweiterungsprojekt sieht eine Verdoppelung von 20.000 auf 40.000 Quadratmeter vor. Die Bauarbeiten sollen bis Juni 2021 abgeschlossen sein, der Betrieb soll dann im Oktober 2021 aufgenommen werden. „Vor zehn Jahren hat Ryder den ersten Spatenstich für die Phase I dieses Standorts vorgenommen", sagt Henry Wu, CEO von Ryder, in einer Pressemitteilung. „Seitdem haben wir kontinuierliches Wachstum und Erfolg erzielt. Wir freuen uns, unsere Xinfeng-Phase II nun formell anzukündigen. Sie zeigt unser Engagement für unsere Kunden und Mitarbeiter. In den vergangenen zehn Jahren hat Ryder zwölf Gebäude errichtet, sieben im Jahr 2010, drei im Jahr 2015 und nun zwei weitere im Jahr 2020".
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.11.27 15:37 V18.13.10-1