Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ESIA Komponenten | 04 November 2020

Europäische Halbleiterverkäufe steigen im September um 3,3 Prozent

Die European Semiconductor Industry Association (ESIA) berichtet, dass der europäische Umsatz mit Halbleitern im September 2020 3,031 Milliarden US-Dollar erreicht hat. Das ist ein Anstieg von 3,3 Prozent gegenüber dem Gesamtwert vom August - der lag bei 2,936 Milliarden US-Dollar.

Die Zahlen basieren auf dem neuesten Bericht der World Semiconductor Trade Statistics (WSTS) und zeigen auch im Quartalsvergleich einen Wachstumskurs auf dem europäischen Markt, wobei der Umsatz im dritten Quartal 2020 gegenüber dem zweiten Quartal um 0,9 Prozent gestiegen ist. Alle Wachstumszahlen stellen einen gleitenden Dreimonatsdurchschnitt dar. Im September stiegen die Umsätze auf dem europäischen Markt im Monatsvergleich in allen wichtigen Halbleiterproduktkategorien, wobei Sensoren und Aktuatoren, Total Discretes und Total Analog mit einer Wachstumsrate von 10,8, 8,2 beziehungsweise 7,2 Prozent seit August besonders gut abschnitten. Auch die anwendungsspezifischen Produkte wuchsen weltweit auf monatlicher Basis, angeführt von drahtlosen und Automotive Anwendungen. Auf weltweiter Basis beliefen sich die Halbleiterumsätze im September 2020 auf 37,862 Milliarden US-Dollar, 4,5 Prozent mehr als im Vormonat und 5,8 Prozent mehr als im gleichen Monat des Jahres 2019. Der Gesamtumsatz im dritten Quartal stieg gegenüber dem Vorquartal um 6,2 Prozent. Gemessen in Euro beliefen sich die Verkäufe von Halbleitern im September 2020 auf 2,596 Milliarden Euro, 1,6 Prozent mehr als im August und 14,0 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Der Gesamtumsatz im dritten Quartal belief sich auf 7,636 Milliarden Euro, was einem Rückgang von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal entspricht.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.11.27 15:37 V18.13.10-2