Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AT&S Markt | 20 Oktober 2020

AT&S beruft Simone Faath als CFO

Der Aufsichtsrat von AT&S hat mit Wirkung zum 1. November 2020 Simone Faath für drei Jahre als CFO in den Vorstand der AT&S berufen. Sie werde die Bereiche Finance, Controlling, Investor Relations, Legal, Internal Audit und Compliance verantworten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Diplom-Volkswirtin war zuletzt beim US- amerikanischen Medizintechnikunternehmen Hillrom tätig, wo sie fünf Jahre lang als Vice President Finance für die Division Surgical Solutions zuständig und maßgeblich an der Integration der Trumpf Medizin Systeme beteiligt war. Ihre Karriere begann sie bei der Siemens AG in München und hatte dort unterschiedliche kaufmännische Positionen inne. Anschließend übernahm sie kaufmännische Führungspositionen bei Sachtler, SAP und Thermo Fisher Scientific. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Simone Faath eine erfahrene Finanzexpertin für AT&S gewinnen konnten, mit der wir den eingeschlagenen Wachstumskurs erfolgreich weitergehen werden“, so AT&S Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Hannes Androsch. „Es freut mich, mit Simone Faath nun wieder eine CFO im Vorstandsteam zu haben, die enorme kaufmännische Erfahrung in renommierten Technologieunternehmen mitbringt“, sagt AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. Mit der Berufung von Simone Faath ist der Vierer-Vorstand von AT&S wieder komplett.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.11.27 15:37 V18.13.10-1