Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Chips 4 Light Markt | 26 August 2020

Optoelektronik-Spezialist Chips 4 Light bezieht 2021 neues Firmengebäude

„Über 880 Quadratmeter nur für uns! Und davon gut 150 Quadratmeter Labor und quasi Reinraum Fertigung“, freut sich Dr. Wolfgang Huber, Gründer und Inhaber der Chips 4 Light GmbH. Das Unternehmen vertreibt international LED Chips, LED, Detektoren und Laserprodukte führender Hersteller und entwickelt spezielle optoelektronische Bauteile sowie kundenspezifische Module.

„Unser Platzbedarf hat sich mit dem Wachstum stetig gesteigert und wir sind aus unserem heutigen Standort in Etterzhausen einfach herausgewachsen. Da wir trotz der aktuellen Situation zuversichtlich in die Zukunft blicken wollen, haben wir uns entschieden in das Projekt des Neubaus zu gehen“, so Huber. Der komplett in Holzständerbauweise errichtete Bau kommt ohne fossile Brennstoffe aus. Zusätzlich installiert das Unternehmen eine 71 kW Photovoltatik Anlage mit Speicher um den benötigen Strom möglichst unabhängig und ökologisch zu beziehen beziehungsweise zu produzieren. Das Unternehmen stelle sich strategisch auf einen weiteren Wachstumskurs ein - trotz Corona, heißt es abschließend.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.12.02 12:20 V18.13.17-1