Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 20 September 2007

OLED-Markt soll sich in 2008 verdoppeln

Nach Ansicht des Marktforschers DisplaySearch wurde mit OLEDs weltweit im zweiten Quartal 2007 ein Umsatz von 123,4 Mio. US-Dollar erzielt. Dies ist zwar 1% weniger gegenüber dem Vergleichsquartal des letzten Jahres aber 13% mehr auf Jahresbasis.

Speziell in mobilen Geräten haben sich OLEDs inzwischen gut etabliert. Auf Grund der starken Nachfrage nach Mobiltelefonen, MP3-Playern und anderen tragbaren Geräten sollen auch die OLED-Umsätze weiter steigen. Für 2008 erwartet DisplaySearch sogar ein Wachstum von 117%. Im zweiten Quartal 2007 wurden weltweit 19,8 Mio. OLEDs verkauft, was einem Plus von 24% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht. Rund 75% aller OLEDs werden als Handy-Displays und 17,5% in MP3-Playern verbaut. Das stärkste Zunahme wurde im industriellen Bereich verzeichnet, wo fast dreimal so viele OLEDs eingesetzt wurden wie im Jahr zuvor. Die Top 5 im OLED-Markt, Samsung SDI, Pioneer, RiTdisplay, LG Electronics und TDK, erreichten im zweiten Quartal 2007 zusammen einen Umsatz von 110,7 Mio US-Dollar und einen Marktanteil von 85,4%.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2