Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schmid Group Markt | 16 Juli 2020

SCHMID-Gruppe kündigt Verlagerung von chinesischer Produktionsstätte an

Das chinesische Hauptwerk von SCHMID wird aus der Freihandelszone in Zhuhai in ein 40 Kilometer entferntes, neu errichtetes Werk in Zhongshan umziehen. Der Umzug werde sich über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monate erstrecken, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Der neue Standort werde bis November 2020 betriebsbereit sein. SCHMID hat diesen strategischen Schritt unternommen, um sein Engagement in China mit einer eigenen Fabrik im Land zu verstärken. Der Schritt wurde unternommen, da die Freihandelszone von Zhuhai einen stärkeren Fokus auf kommerzielle Entwicklungen legt und SCHMID gleichzeitig den Anteil lokaler Geschäfte in China erhöht und den Export verringert hat. Dieser neue Standort unterstreiche das starke Engagement von SCHMID auf dem chinesischen Markt. Das Unternehmen, das außerhalb der Freihandelszone angesiedelt ist, will künftig in der Lage sein, den lokalen Markt einfacher und schneller zu bedienen. Das neue Werk in Zhongshan wird den Namen SCHMID Technologies Guangdong Co. Ltd. tragen und sich unter anderem auf die Produktion von Wet-Process Equipment konzentrieren. Das Werk werde weiterhin auf hohem Qualitätsniveau nach deutschen Standards vom Stammsitz in Zhongshan aus betrieben. Es umfasst eine Fläche von ca. 10.000 Quadratmetern.
Weitere Nachrichten
2020.08.05 00:04 V18.8.2-2